Bad Essen 2018

Sonntag, 13. Mai, es ist Muttertag. Das hält die Wettkampfmannschaft des SV Poseidon aber nicht davon ab, sich um 7 Uhr morgens am Residenzbad zu treffe und zu einem Wettkampf ins Sole Freibad nach Bad Essen zu fahren. Es ist der erste Wettkampf nach einer einjährigen Renovierungspause. Insgesamt 5 aktive SchwimmerInnen waren für 20 Starts gemeldet. Am Ende gab es viele strahlende Gesichter. Der Grund dafür waren die 13 Einzelmedaillen und 2 Staffelplatzierungen (4x50 Freistil – 2. Platz mit 2:30,53 und 4x50 Lagen 3. Platz mit 2:47,78) sowie 13 neue Bestzeiten. Die Trainer, allen voran die sportlich technische Leiterin Inga Scheike waren sehr stolz.

 

Auch der Wettergott spielte mit, so dass es am Ende die ersten Sonnenbrände bei den Kampfrichtern und Schwimmern gab. Nichts destotrotz wurde der Wettkampf straff durchgezogen, die Mittagspause verkürzt, da nach der Veranstaltung ein starkes Gewitter einsetzte. Bis zu den Sommerferien stehen noch 4 weitere Wettkämpfe in Geseke, Soest, Bad Rothenfelde und Quarkenbrück auf dem Programm.