Bescheinigungen durch die Schule / Gültigkeit von PCR Pooltestungen

Liebe Eltern,

in den vergangenen Stunden gab es eine Vielzahl an Fragen bezüglich der Testvorgaben und dazugehörigen Bescheinigungen durch die Schulen. 

Hierzu heißt es in der aktuellen Corona Test- & Quarantäneverordnung des Landes NRW (gültig ab 12.01.2022) wie folgt:

...

§ 4a Schultestungen

In öffentlichen Schulen, Ersatzschulen oder Ergänzungsschulen im Sinne des Schulgesetzes NRW finden regelmäßige Testungen gemäß den bundesrechtlichen Regelungen und den besonderen Bestimmungen der Coronabetreuungsverordnung statt. Den getesteten Personen ist auf Wunsch für jede Testung, an der sie unter Aufsicht teilgenommen haben, von der Schule ein Testnachweis nach § 2 auszustellen. Bei Personen, die an einer beaufsichtigten Schultestung nach § 3 Absatz 4 der Coronabetreuungsverordnung in Form einer PCR-Pooltestung teilgenommen haben, gilt als Zeitpunkt der Testvornahme der Zeitpunkt der Ergebnisfeststellung. 

...

Quelle: https://www.land.nrw/corona  Corona-Test-und-Quarantäneverordnung - gültig ab 12. Januar 2022 (PDF)

Gemäß dem vorstehenden Auszug aus der Verordnung ist klar geregelt, dass die Schulen den getesteten Personen auf Wunsch eine Bescheinigung gem. § 2 ausstellen müssen.

Des weiteren ist eine Besonderheit für die PCR-Pooltestungen ersichtlich. Grundsätzlich gilt, dass der Zeitpunkt der Testvorname ausschlaggebend dafür ist, wann ein Test die maximalen 24h/48h Gültigkeit erreicht hat. Bei der PCR-Pooltestung gilt als Zeitpunkt der Testvornahme der Zeitpunkt der Ergebisfeststellung. Achten Sie bei den Bescheinigungen darauf, dass der Zeitpunkt der Bekanntgabe aufgeführt wurde. Ggf. können Sie dann eine Testung vom Dienstag am Donnerstag Abend beim Training noch nutzen.